Schulsozialstation

SCHULSOZIALARBEIT an der Johanna-Eck-Schule

An der Johanna-Eck-Schule bieten wir für alle Schülerinnen eine offene Sprechstunde an. Die Beratung erfolgt nicht anonym, aber die Mädchen wissen, dass nichts ohne ihre Zustimmung aus den Gesprächen an LehrerInnen und Eltern weitergetragen wird.

Mädchen benötigen Unterstützung bei:

  • Konflikten mit Mitschülerinnen und Mitschüler

  • Fragen im Zusammenhang mit dem Erwachsenwerden

  • Streitereien und Stress im Elternhaus

  • Rollenfindung zwischen Tradition und Moderne, das gilt im besonderen für Migrantinnen

  • Schwierigkeiten im Umgang mit der eigenen Sexualität

  • Selbstverletzendem Verhalten

  • Essstörungen

  • Drogenkonsum

  • und, und, und...

 

Selbstverständlich und zwingend notwendig ist eine gute Kooperation mit zahlreichen anderen Institutionen, wie der Schulpsychologie, den Erziehungsberatungsstellen, Suchtberatungsstellen und anderen Notdiensten. Wenn erforderlich, erfolgt in Absprache mit den Mädchen eine Übergabe und Begleitung dorthin und/oder zum Jugendamt.

Die verschiedenen Projekte innerhalb des Vereins Leben Lernen bieten ein kompetentes und vielfältiges Netzwerk, auf das bei Bedarf schnell zugegriffen wird. Ebenso gehört die Teilnahme an Klassen- und Hilfekonferenzen zu den Aufgaben der Schulsozialarbeit, auch gerne auf Wunsch der LehrerInnen und/oder Eltern.

Seit diesem Schuljahr bieten wir außerdem ein besonderes soziales Kompetenztraining in den 7. Klassen an.

 

Themen sind dabei:

  • Du und Ich

  • Freundschaft

  • Aktives Zuhören

  • Von der Du-Botschaft zur Ich-Botschaft

  • Familie und kulturelle Wurzeln

  • Herkunft

  • Fremd- und Anderssein

Zur Durchführung der verschiedenen Einheiten bilden wir ältere Schüler und Schülerinnen aus. Die Jugendlichen führen in den 7. Klassen die Einheiten selbständig zweimal pro Woche durch und werden dafür von uns vorbereitet und unterstützt.

 

SCHULSOZIALARBEIT ALLGEMEIN

Für SchulsozialarbeiterInnen aus anderen Schulen in Tempelhof-Schöneberg steht die Beratungsstelle für fachliche/kollegiale Beratung und Unterstützung zur Verfügung. Bei Bedarf und Interesse gestalten wir an oder für Schulen Projekttage oder Projektangebote zu spezifischen Themen der Schülerinnen.